Die Magie des Matte Painting

Willkommen in anderen Welten

Ein Matte Painting, ein Bereich der VFX, ist ein gemaltes bzw. mit Hilfe der Fotomontage erstelltes Bild, welches beim Film als Kulisse dient. Sie werden vom Matte Painter und VFX Artist am Computer erstellt. Zu sehen sind diese in so ziemlich allen größeren Produktionen wie Indiana Jones, King Kong (alle Verfilmungen), und natürlich in Filmen wie Star Wars, Star Trek und so weiter….Die Liste ist endlos…

Sie werden  auch Matte Shot genannt, eine Technik, bei der ein Foto mit einer Illustration kombiniert wird, normalerweise ein Bild, das gezeichnet oder gemalt wurde, um einer bestimmten Umgebung oder einem bestimmten Hintergrund zu ähneln.

Doch dieser VFX Trick ist so alt, wie das Filmen selbst . Es gibt sie seit ca.1911. Früher wurden sie auf Glasscheiben gemalt….. Zwei Glasscheiben werden in einem gewissen Abstand parallel zueinander aufgestellt. Davor steht die Filmkamera. Auf der hinteren Scheibe wird relativ grob eine Hintergrundlandschaft zB. Urwald gemalt. Auf der vorderen Scheibe hingegen, werden detailreiche Elemente z.B. Gestrüpp, kleine Pflanzen etc. gemalt. Zwischen den Scheiben konnte man dann eine Puppe im Einzelbild-verfahren animieren. Es soll uns also ein nicht vorhandenes, oftmals mit Magie erfülltes Set vortäuschen. Dadurch sind Welten realisierbar, wie sie auf der Leinwand noch nie zu sehen waren

Haben Sie sich jemals gefragt, wie einige der gigantischen Aufnahmen in Filmen entstanden sind? Ein Matte Painting ist eine auf ein Stück Glas gemalte Darstellung einer Landschaft, eines Gebäudes oder eines anderen großen Raums. Das Glas wird dann verwendet, um eine perfekte Kulisse im Film zu schaffen. Der Erfolg der Matte Painter beruht auf ihrer Fähigkeit, eine Illusion für die Kamera zu erzeugen: Was man im Glas sieht, muss für das Publikum glaubwürdig sein. Angesichts der Größe des Gemäldes kann dies schwierig sein. Das Detail im Vordergrund, Mitte und Hintergrund des Gemäldes muss gleichermaßen überzeugend sein. Noch wichtiger ist, dass sich das endgültige Bild nahtlos in das Filmmaterial einfügen muss.

In der Filmindustrie ist Matte Painting eine Art Maltechnik, die verwendet wird, um Details hinzuzufügen, die in einer Szene nicht vorhanden sind, oder um eine andere Umgebung zu zeigen. Diese Technik wird auch als „Kombinationsmalerei“ bezeichnet. Die Matte Painter bearbeiten heutzutage das digitale Foto, übermalen oder zeichnen in den Bereichen, die Aufmerksamkeit erfordern (digitales Matte Painting). Dieses Bild ist dann das Endergebnis des Gemäldes.

Bis in die 50ger wurden Matte Painter nicht im Nachspann erwähnt, oder in andere Kategorien gesetzt, weil man sich schämte, so “billig“ zu produzieren. Das hat sich komplett geändert. Inzwischen gibt es regelrechte Stars und auch Oscar Preisträger in diesem doch sehr speziellen Bereich der VFX.……

Software

Die wichtigsten Programme, welche zum Einatz kommen.

Cinema 4D

3D 

Es ist ein leistungsstarkes Werkzeug zum Erstellen von 3D-Bildern und Animationsfilmen.
Es wird von professionellen Designern und Multimedia-Künstlern auf der ganzen Welt verwendet.

Fusion

Compositing

Fusion Compositing Software ist ein Branchenführer im Bereich Compositing und visuelle Effekte für die Video-Postproduktion. Es wird von führenden Filmemachern, Studios und Postproduktionseinrichtungen weltweit verwendet. 

Clarisse IFX

CG Tool

3D Animationen gehen inzwischen über die klassische Postproduktion hinaus, da es meistens nicht mehr um einzelne 3D Objekte geht, sondern auch komplexe gigantische Szenerien wie riesige Landschaften oder Städte Environments geht.

After Effects

Compositing / Animation

Adobe After Effects ist eine Softwareanwendung für Animationen und visuelle Effekte. Es wird im Postproduktionsprozess von Filmemachen, Videoschnitt, Fernsehproduktion, Live-Events, Animation und visuellem Design verwendet.

Vorher - Nachher

2 Beispiele aus Filmen für original Plates und dem finalen Matte Painting

Filme

ZIOL – in Vorproduktion

Arad – Kurzfilm
Wie am Schnürchen – Kurzfilm
Monitored – Kurzfilm
Sin Reaper 3D – Spielfilm
Michelangelo – Bilder aus der Sixtinischen Kapelle – Werbefilm
Unter uns die Stille – Spielfilm
Funkenflug – Chronik einer Katastrophe – der Film
The Squonk – Kurzfilm
Burgstadt – Kurzfilm
Hinterdupfing – Spielfilm
Ein Deutscher – Spielfilm

Des Weiteren diverse Werbespots und Imagefilme

 

ZIOL

(Arbeitstitel)

Ein Deutsch/Östereichischer Science fiction Film …Zur Zeit in der Vorbereitung.

Nach Ideen von: Alexandra Czapp, Phillip von Rohr,
W.H. Sarau und Joachim Simon.

Hinter den Kulissen wird bereits an Concept Art und Filmdesign gearbeitet.

Matte Painting Galerie

Über:

Als Joachim Simon aus Düsseldorf 14 Jahre alt war kam Star Wars (Krieg der Sterne von 1978) in die Kinos… Was für ein Film. „Ein neues Zeitalter begann für mich. Seitdem haben mich Special Effects nie mehr losgelassen.

Ich habe einige Jahre später Thomas Herbrich kennen gelernt, und ihm streckenweise assistiert. So kam es, dass ich bei den Spezialeffeckten für Roland Emmerich (Stargate, Day After Tomorrow) ersten Film „Das Arche Noah Prinzip„, etwas mit gearbeitet habe. Das war eine Zeit, in der die Raumschiffe noch als Modelle gebaut wurden.

Dennoch ist das nicht der Beginn einer Karriere im Film, sondern Joachim hat erst mal als Perkussionist und Schlagzeuger in verschiedenen Bands aus Düsseldorf und Umgebung gespielt. Später komponiert er für Sänger/Bands wie “Picard Project”, ” Manu” und “Kim Davis”.

Der Weg zum Matte Painting ist kein großer Schritt gewesen, malt er doch schon immer u.A. mit Öl auf Leinwand und Airbrush. Heute jedoch erstellt der VFX Artist seine Werke hauptsächlich mit Photoshop, arbeitet aber auch für Visual Effects mit Fusion, After Effects,  Cinema 4D, und anderer Software. Der Kurzfilm “Schleichweg” ist sein Debüt als Regisseur.

Links

IMDb

IMDb

2komma5D – DAS VFX UND SFX ONLINE MAGAZIN

2komma5.de